Neues aus der Bücherecke: „Veganer Käse“ – Boursin

Auf diesen Käse bin ich besonders gespannt gewesen. Wie sehr vermisse ich doch meinen geliebten Frischkäse. Dieser weiche und aromatische Käse, der nach Kräuter und Knoblauch duftet, ist ein Blickfang auf jeder veganen Käseplatte. Die hier angegebenen Kräuter ahmen den Geschmack eines klassischen Boursin nach, alternativ sind jedoch auch Basilikum, Oregano, Petersilie oder Rosmarin geeignet.

Mein Tipp

Lasst den Käse im Kühlschrank mindestens 1-2 Tage richtig gut durchziehen (abgedeckt). Erst dann entwickelt er das typische herrliche Kräuterfrischkäsearoma. Es werden dafür folgenden Zutaten benötigt (ergibt 450 g):

20150603_Boursin2

450 g Cashewkäse
1/2 Handvoll glatte Petersilienblätter, fein gehackt
2 EL Hefeflocken
2-3 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 EL Kerbel, fein gehackt oder 1 TL getrockneter Kerbel
1 EL Estragon, fein gehackt oder 1 TL getrockneter Estragon
2 TL Thymianblätter, fein gehackt oder 3/4 TL getrockneter Thymian
1/2 TL getrockneter Majoran
1 TL Salz

Cashewkäse, Petersilie, Hefeflocken, 2 Knoblauchzehen, Kerbel, Estragon, Thymian, Majoran und Salz in eine große Schüssel geben und gut vermengen. Nach Belieben mit mehr Knoblauch abschmecken.

Der Käse kann in eine Form gegeben oder mit der Hand zu einer Rolle oder Kugel geformt werden. Die Form mit Passiertuch oder Frischhaltefolie auslegen, den Käse in die Form füllen und glatt streichen. Abdecken oder in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 6 Stunden kalt stellen, bis der Käse fest ist.

Tipp

Für dieses Rezept sollte der Cashewkäse nach Möglichkeit eher kurz reifen, damit er nicht zu säuerlich wird.

20150603_Boursin1

Herzlichen Dank an den Narayana Verlag für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung der Rezepte.
Quelle: Veganer Käse, Miyoko Schinner, erschienen im Narayana Verlag

Das Rezept für den Boursin und viele weitere leckere vegane Käserezepte findet ihr in dem Buch „Veganer Käse“ von Miyoko Schinner. Ihr könnt es beim Narayana Verlag beziehen.

 

Du bist eingeladen mir zu folgen und meine Beiträge zu liken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.