Neues aus der Bücherecke: „Vegan Oriental“ – Mandel-Rosen-Kuchen

Diesen Kuchen entdeckte ich bereits vor einiger Zeit in einer Sendung von Jamie Oliver (allerdings in einer „nicht-pflanzlichen“ Form). Ich war sofort Feuer und Flamme und wollte ihn unbedingt für meinen Blog auszuprobieren. Welch eine glückliche Fügung ihn nun in diesem Buch zu finden. Hmmmmm…wie lecker… Du brauchst dazu folgende Zutaten.

250 g geriebene Mandeln
250 g Zucker
250 g vegane Butter oder ersatzweise Margarine, zimmerwarm
1 EL Rosenwasser
1 Packung Filoteig
Rosenblüten zum Dekorieren
etwas zerlassene Butter um den Teig einzupinseln

20151012_Mandelrosenkuchen

Mandeln, Zucker, vegane Butter und Rosenwasser entweder in einer Küchenmaschine oder mit der Hand zu einer homogenen Masse verkneten. Jeweils 3 Lagen Filoteig nehmen und diese überlappend nebeneinander legen, sodass eine lange Teiglinie entsteht. Nun die Mandelmasse auf dem Filoteig verteilen, hierbei nach unten 3 cm Rand lassen. Anschließend die Teig-Mandelmasse vorsichtig zu einer Rolle formen. Diese Rolle nun vorsichtig in die eingefettete Backform legen und mit der zerlassenen veganen Butter einpinseln. Bei 180° Grad 20 Minuten im Ofen backen oder bis der Teig eine goldbraune Farbe angenommen hat. Mit Rosenblüten bestreuen und am besten noch lauwarm servieren.

Tipp

Wer etwas mehr Zeit hat, kann den Filoteig auch selbst machen. Dafür 500 g Mehl, 2 EL Olivenöl, 250 ml Wasser, 1 TL Zitronensaft und 1 Prise Salz zu einem Teig kneten. Etwa 30 Minuten unter einem Tuch rasten lassen. Nach Bedarf dünn ausrollen.

Das Rezept für den Mandel-Rosen-Kuchen und viele weitere leckere vegane, orientalische Rezepte findet ihr in dem Buch „Vegan Oriental“ von Parvin Razavi. Ihr könnt es hier, über Amazon, beziehen.
Weitere Informationen zur Autorin und dem Verlag findet ihr auf der Internetseite: http://www.neunzehn-verlag.de/


Herzlichen Dank an den Neun Zehn Verlag für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung der Rezepte.
Quelle: Vegan Oriental, Parvin Razavi, erschienen im Neun Zehn Verlag,
Bilder: © Arnold Pöschl, www. arnoldpoeschl.com, Neun Zehn Verlag

Du bist eingeladen mir zu folgen und meine Beiträge zu liken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.