Neues aus der Bücherecke: „Vegan Oriental“ – Kichererbsen mit Spinat (Nivik)

Kichererbsen gehören zur orientalischen Küche wie die Kartoffel in die deutsche Küche. Sie (also, die Kichererbsen) sind der Grund warum ich so gerne orientalisch esse. Sie haben nicht nur außergewöhnlich viel Eiweiss, sondern sind auch vielfältig verwendbar. (Man denke nur an leckere Falafel.) Du brauchst dazu folgende Zutaten.

1-2 EL Olivenöl
1 große Zwiebel, gehackt
je 1 Prise Paprikapulver, Cumin und Ras el Hanout
2-3 EL Tomatenmark
1 EL Agavendicksaft
500 g Kichererbsen (vorgegart)
750 g frischer Spinat, gewaschen, geputzt und grob zerkleinert
Salz und Pfeffer
Saft 1/2 Zitrone

20151013_Kichererbsen_mit_Spinat

Öl erhitzen und Zwiebel darin langsam glasig dünsten. Gewürze beigeben. Tomatenmark, ausreichend Salz, Pfeffer und Agavendicksaft zufügen und gut vermischen. Kichererbsen mit der Zwiebelmischung vermengen. 10 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten und immer wieder umrühren. Spinat unterheben und zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und servieren.

Tipp

Mit Pickles, Salat oder Brot als leichte Mahlzeit genießen.

Das Rezept für die Kichererbsen mit Spinat (Nivik) und viele weitere leckere vegane, orientalische Rezepte findet ihr in dem Buch „Vegan Oriental“ von Parvin Razavi. Ihr könnt es hier, über Amazon, beziehen.
Weitere Informationen zur Autorin und dem Verlag findet ihr auf der Internetseite: http://www.neunzehn-verlag.de/


Herzlichen Dank an den Neun Zehn Verlag für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung der Rezepte.
Quelle: Vegan Oriental, Parvin Razavi, erschienen im Neun Zehn Verlag,
Bilder: © Arnold Pöschl, www. arnoldpoeschl.com, Neun Zehn Verlag

Du bist eingeladen mir zu folgen und meine Beiträge zu liken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.