Neues aus der Bücherecke: „Oh she glows! – Das Kochbuch“ – Kichererbsensalat – der perfekte Sandwichbelag!

Dieser Kichererbsensalat ist die perfekte vegane Alternative zum traditionellen Hühnchen-Fleischsalat. Besonders als Sandwichbelag macht er sich hervorragend und stellt jede fleischhaltige Version in den Schatten! Die zerdrückten Kichererbsen erinnern von der Konsistenz her stark an Hühnerfleisch und die Soße bezieht ihren Charme von der cremig-eifreien Mayonnaise. Dazu hat Angela Liddon jede Menge knackige Gemüse wie Sellerie, Frühlingszwiebeln, Gewürzgurken und Paprika gegeben, damit das Ganze einen guten Biss hat und jede Menge Ballaststoffe mit sich bringt. Serviere den Salat auf grünen Salatblättern, in einem Wrap oder auf einem Sandwich. Auch auf herzhaften Crackern macht er eine hervorragende Figur. Falls Du ein Picknick oder eine längere Autofahrt planst, wird es Dich freuen zu hören, dass sich dieser Kichererbsensalat sehr gut einpacken und mitnehmen lässt.

  • ergibt 3 Portionen
  • Zubereitungszeit: 15 Minuten
  • glutenfrei, nussfrei, roh/ohne Backen, zuckerfrei, getreidefrei, sojafreie Variante möglich

425 g Kichererbsen (selbst gekocht oder abgetropft und abgespült aus der Dose)
2 Stängel Sellerie, klein geschnitten
3 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
40 g Gewürzgurken, fein gewürfelt
40 g roter Paprika, fein gewürfelt
2-3 EL vegane Mayonnaise
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 1/2 TL Senf
2 TL Dill, gehackt
1 1/2 – 3 TL frischer Zitronensaft
1/4 TL feinkörniges Meersalz
Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Toastbrot, Cracker, Tortillas oder Salatblätter zum Servieren

20160501_Kichererbsensalat_hoch

  1. In einer großen Schüssel Kichererbsen mit einem Kartoffelstampfer grob zu einer faserigen Konsistenz zerdrücken.
  2. Sellerie, Frühlingszwiebeln, Gewürzgurken, Paprika, Mayonnaise und Knoblauch unterrühren.
  3. Senf und Dill (optional) zugeben und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Auf Toastbrot oder Cracker, in einem Tortilla-Wrap oder auf grünen Salatblättern servieren.

Tipp: Falls Du einen sojafreien Salat wünschst, achte darauf, sojafreie Mayonnaise zu verwenden. Veganaise ist eine gute Wahl

Das Rezept für diesen leckeren Salat sowie viele weitere leckere vegane und gesunde  Rezepte findet ihr in dem Buch „Oh she glows! – Das Kochbuch“ von Angela Liddon. Ihr könnt es beim Narayana Verlag beziehen. Weitere Informationen zur Autorin und dem Verlag findet ihr auf der Internetseite des Narayana Verlages.

20160501_liddon_oh-she-glows_cover

Herzlichen Dank an den Narayana Verlag für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung der Rezepte.
Quelle: Oh she glows – Das Kochbuch, Angela Liddon, erschienen im Narayana Verlag,
Bilder: © Angela Liddon

Du bist eingeladen mir zu folgen und meine Beiträge zu liken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.