Neues aus der Bücherecke: „Oh she glows! – Das Kochbuch“ – Cremige 15-Minuten-Pasta mit Avocado!

Oft gelobt für seine einfache Zubereitung und die milchfreie und doch wunderbar sahnige Avocadocreme gehört dieses Rezept zu den beliebtesten auf Angela Liddon’s Webseite. Herzgesunde Avocados mischen sich mit Knoblauch, ein wenig Olivenöl, frischem Basilikum, Zitronensaft und Meersalz zu einer wunderbar cremigen Pasta mit Avocado, die Du so schnell nicht vergessen wirst.

  • ergibt 3 Portionen
  • Zubereitungszeit: 5-10 Minuten
  • glutenfrei, nussfrei, sojafrei, zuckerfrei, getreidefreie Variante möglich

250 g rohe Pasta (auf Wunsch glutenfrei)
1-2 Knoblauchzehen, Menge nach Geschmack
4 EL frische Basilikumblätter, plus mehr zum Servieren
4-6 TL frischer Zitronensaft, Menge nach Geschmack
1 EL Natives Olivenöl extra
1 mittelgroße, reife Avocado, entkernt
1/4 – 1/2 TL feinkörniges Meersalz
Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Zitronenzestern, zum Servieren

20160501_Avocadopasta_hoch

  1. Einen großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Pasta nach den Anweisungen auf der Packung garen.
  2. Während die Pasta kocht, die Soße zubereiten: In einem Mixer Knoblauch und Basilikum zerkleinern.
  3. Zitronensaft, Öl, Avocadofleisch und 1 EL Wasser hinzufügen und glatt pürieren. Bei Bedarf anhalten und die Masse mit einem Spatel von den Wänden des Mixgefäßes nach unten streichen. Ist die Soße zu dicken, einen weiteren Esslöffel Wasser untermixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Pasta abgießen und zurück in den Topf geben. Avocadosoße  einrühren und gut vermischen. Ist die Pasta bereits ein wenig abgekühlt, kannst Du sie  vorsichtig wieder aufwärmen (oder Du servierst sie einfach bei Zimmertemperatur)
  5. Auf Wunsch mit Zitronenzesten, Pfeffer und frischem Basilikumblättern bestreuen.

Tipp: Weil geschnittene Avocado rasch braun werden, die Soße am besten sofort servieren. Reste in einem luftdichten Behältnis bis zu 1 Tag im Kühlschrank aufbewahren. Für eine getreidefreie Variante kannst Du die Avocadosoße mit julienne- oder spiralförmig geschnittenen Zucchini oder auf einem Bett aus Spaghettikürbis  servieren.

Das Rezept für dieses leckeren Pastagericht sowie viele weitere leckere vegane und gesunde  Rezepte findet ihr in dem Buch „Oh she glows! – Das Kochbuch“ von Angela Liddon. Ihr könnt es beim Narayana Verlag beziehen. Weitere Informationen zur Autorin und dem Verlag findet ihr auf der Internetseite des Narayana Verlages.

20160501_liddon_oh-she-glows_cover

Herzlichen Dank an den Narayana Verlag für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung der Rezepte.
Quelle: Oh she glows – Das Kochbuch, Angela Liddon, erschienen im Narayana Verlag,
Bilder: © Angela Liddon

Du bist eingeladen mir zu folgen und meine Beiträge zu liken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.