Neues aus der Bücherecke: „Die Superfood-Küche“ – Tofu-Brokkoli-Quiche mit Quinoaboden

Das heutige Rezept aus Julie Morris‘ Buch „Die Superfood-Küche“ ist eine köstliche Quiche mit Quinoa-Boden und Brokkoli. Die komplette Buchvorstellung dieses genialen Kochbuchs findest du hier.

Mit Tofu kann man außergewöhnliche Quiches backen, die leicht, weich und außerdem frei von Cholesterin – nämlich ohne Eier! – sind. Hier wird er für die Füllung verwendet, der Boden besteht aus köstlicher Quinoa. (ergibt eine 22 cm Quiche)

Boden

1/3 Tasse Leinsamenpulver
1/3 Tasse warmes Wasser
2 Tassen Quinoa (gekocht)
3 EL zerlassenes Kokosöl
1/4 Tasse Nährhefe
1/4 TL Meersalz

Füllung

1 EL Kokosöl
1 Tasse gelbe Zwiebel, fein gehackt
4 große Knoblauchzehen
2 Tassen Brokkoli-Röschen, geschnitten in Würfelgröße oder kleiner
knapp 500 g fester Tofu
1/4 Tasse Nährhefe
2 EL Tahin
1 EL Umeboshi-Essig
1/2 TL Kurkuma, gemahlen

20150911_NadB_Broccoliquiche

Das Leinsamenpulver mit dem Wasser in einer kleinen Schüssel mischen und 10 Minuten beiseite stellen, damit sich ein „Gel“ bilden kann. Heize den Ofen auf 200 °C vor. Den Boden einer 22-cm Springform (im Durchmesser) mit Kokosöl leicht einfetten.

In einer großen Schüssel die gekochte Quinoa, Kokosöl, Nährhefe und Meersalz mischen. Das Leinsamen-„Gel“ hinzufügen und gut verrühren. Die Mixtur gleichmäßig auf der Backform verteilen. Benutze Deine Hände, um den rohen Boden fest in einer flachen, kompakten Schicht auszubreiten. 10 Minuten lang vorbacken und wieder aus dem Ofen nehmen. Bis zur Weiterverabeitung beiseite stellen.

Für die Füllung einen Esslöffel Kokosöl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Knoblauch und Zwiebeln zufügen und 2 Minuten dünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Brokkoli zugeben und weitere 3 Minuten dünsten, bis der Brokkoli leuchtend grün ist. Vom Herd nehmen und mit beiseite stellen. In einem Mixer das Tofu, die Nährhefe, Tahin, Umeboshi-Essig und Kurkuma zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. Das gedünstete Gemüse dazugeben und 3 oder 4 Mal nur ganz kurz mixen, um das Gemüse unterzurühren, aber nicht zu pürieren. Verwende einen Spatel oder Löffel um die Mischung auf dem vorbereiteten Quinoaboden zu verteilen. 45-50 Minuten backen, bis die Quiche goldbraun ist. Aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten vor dem Servieren ruhen lassen; die Quiche schmeckt heiß oder kalt serviert köstlich.

Tipp: Wenn du keinen Umeboshi-Essig zu Hause hast, kannst du als Ersatz Sojasauce (Shoyu) gemischt mit Zitronensaft verwenden.

Das Rezept für die Brokkoli-Tofu-Quiche und viele weitere leckere Superfood-Rezepte findet ihr in dem Buch „Die Superfood-Küche“ von Julie Morris. Ihr könnt es hier, über Amazon, beziehen. Weitere Informationen zur Autorin und dem Verlag findet ihr auf der Internetseite: http://superfood-kueche.de/



Herzlichen Dank an den Königsfurt-Urania Verlag für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung der Rezepte.
Quelle: Die Superfood Küche, Julie Morris, erschienen im Königsfurt-Urania Verlag, Bilder: © Julie Morris, Königsfurt-Urania

Du bist eingeladen mir zu folgen und meine Beiträge zu liken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.