Kartoffel-Rote Bete-Suppe

Suppen gehen irgendwie immer. Wenn mal keine Lust auf großartiges Kochen angesagt ist, wird Suppe gemacht. Dabei ist es egal ob Spargel, Brokkoli, Kartoffel oder Blumenkohl. Hauptsache es schmeckt. Heute stand mir der Sinn nach einer Kartoffel-Rote Bete-Suppe mit Bratwurst (natürlich vegan) als Einlage. Aber selbstverständlich kann die Bratwurst auch weggelassen werden. Ihr braucht dazu folgende Zutaten:

140527_Kartoffel_RoteBete_Suppe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10 Kartoffeln
1 Rote Bete
1 Stange Lauch
1 Karotte
2 l Wasser
120 ml Cashewmilch (20 g Kerne auf 100 ml Wasser)
1 vegane Brat- oder Grillwurst
Muskatnuss
Oregano
Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer

Die Kartoffeln, die rote Bete und die Karotte schälen und kleinwürfeln. Das Wasser in einem Suppentopf zum Kochen bringen und ca. 15 min kochen bis die Kartoffeln weich sind. Mit dem Pürierstab alles kräftig durchpürieren und die Cashewmilch hinzugeben. Alles noch einmal kurz aufkochen lassen und mit den Gewürzen und der Brühe abschmecken. Zum Schluss die Bratwurst in einer Pfanne anbraten und in Scheiben geschnitten als Einlage in die Suppe geben. Guten Appetit.

Du bist eingeladen mir zu folgen und meine Beiträge zu liken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.